kathas welt

wissenswertes, spannendes und skurrilles rund ums thema nachhaltigkeit

Such dich grün

Letztens hat www.forestle.org als „grüne Suchmaschine“ den Utopia-Publikums-Preis erhalten, worüber ich mich sehr gefreut habe. Seit ein paar Monaten nutze ich forestle, denn man kann pro Suche 0,1 m2 Regenwald schützen – und weil ich sehr oft das Internet durchsuche, kommt da so einiges zusammen. (Außerdem muss man als Nutzer wirklich GAR NICHTS an seinem Verhalten ändern, was mir als fauler Spezies Mensch sehr entgegen kommt😉 ).

Schaut ein Video zur Erklärung

Nun hat mir ein Freund ecosia empfohlen, auch eine „grüne Suchmaschine“, bei der man nun aber sogar zwei m2 Regenwald pro Suche bzw. Klick auf eine Werbung schützt. Welche der beiden nun „besser“ ist, muss jeder für sich selbst herausfinden, aber empfehlen möchte ich das Video, in dem ecosia erklärt, wie das mit den grünen Suchmaschinen so funktioniert:

Oder auf Englisch:

10 Kommentare»

  peterswurst wrote @

„Hitler ist an der Erderwärmung schuld! Die Klimakonferenz-Religion und ihr Schwachsinn“

http://freidemzen.wordpress.com/2009/12/08/hitler-ist-an-der-erderwarmung-schuld-die-klimakonferenz-religion-und-ihr-schwachsinn/

Die Erderwärmung ist für alle Beteiligten eine tolle Sache – die Geschichte wird ausgeschlachtet wie ein zu blutig geratener Massenmord – und alle wollen dabei sein!

Kritik ist hier nicht erlaubt – wie im besten totalitären Staate – und wo sind die anderen Szenarien – tot geschrieben!

Weltuntergangsgaudi für alle!

  Nikita Bondarew wrote @

Liebe/r Kathas,

im Falle der Werbung kann man sich noch entscheiden – bei der Panikmache um den Klimawandel wird aber eine Hetze veranstaltet auf all siejenigen, die sich nicht angemessen verhalten – also keine Wahl, Dogma und Diktatur wie bei Hitler!

Kritiker werden gar nicht angehört ebenso im 3. Reich…

Gruß

  Manfred Graf wrote @

Hallo Kathabeck,
ich habe mir sowohl forestle als auch ecosia angeschaut. Bei beiden ist eine Korrektur zu deiner begeisterten Besprechung anzubringen. Forestle spendet 0,1m² Regenw. pro Suche, während ecosia auf 2.0 m² ! pro Suche kommt. Forestle ist eine kleine deutsche Gründung mit fast ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeiter.
Ecosia ist schon ziemlich groß und inetlichen Ländern aktiv. Wahrscheinlich kommt sie deshalb auch auf eine 200mal größere Fläche.
So, jetzt kann sich jeder entscheiden, ob er(sie) eine kleine Gruppe deutscher Idealisten unterstützen will oder lieber eine möglichst große Fläche Regenwald retten.
Tschüß

  kathabeck wrote @

Hallo Manfred, vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die Angabe zu forestle bereits geändert.
Die Entscheidung liegt genau in der Sache, die du beschrieben hast.
Viele Grüße, Katha

  nixzen wrote @

Letztens stolperte ich über ein Flugblatt, welches dazu aufforderte die Suchmaschine Forestle zu benutzen. Da war ich mal wieder neugierig und habe mit Hilfe anderer Suchdienste ein wenig Recherche betrieben. Forestle ist eine deutsche Suchmaschine, gegründet von Christian Kroll.
Laut Forestle werden 0,1m2 Regenwald gerettet, wenn man bei seiner Suche auf eine Anzeige klickt.
Der Ankauf des Waldes geschieht über die Forestle Partnerorganisation „ The Nature Conservancy“, geleitet wir die Organisation von Mark R.Tercek einem früheren Manager von Goldmann Sachs. Ebenfalls Vorsitzender war Henry M. Paulsen Jr., Republikaner, mehrfacher Millonär, Finanzminister unter Georg W. Bush und ehemaliger Chef von Goldmann Sachs.
Unter Wicki findet sich eine Liste, wo ehemalige Goldmann Sachs Mitarbeiter gelandet sind.
Sitz von The Nature Conservancy ist in Arlington, wo sich unter anderem das Pentagon befindet.
Der Jahresumsatz von The Nature Conservancy betrug laut Wicki im Jahre 2006 1,02 Milliarden US-Dollar.

  Manfred Graf wrote @

Hallo nixzen,
stimmt, so weit hatte ich nicht recherchiert. Exgeneral Norman Schwarzkopf, der „desert storm“ geleitet hat, ist auch mit dabei.
Ecosia übrigens arbeitet mit dem wohl etwas unbelasteteren WWF zusammen.
Da fällt einem die Entscheidung vielleicht doch etwas leichter.

Gruß

  NixZen wrote @

WWF unbelastet, recherchiere einmal, da kommst du von Prinz B… der Niederlande zu den Bilderbergern…
Da machen alle Königshäuser mit.
Recht lustige Truppe der WWF

  Alex wrote @

Hallo zusammen,

neulich auch eine neue „grüne“ Suchmaschine entdeckt unter http://suchdichgruen.de/

Geht um das Thema Bio (also Bioläden und Siegel und alles was damit zu tun hat). Und es passt auch noch vom Namen so gut in diesen Beitrag😉

Viele Grüße
Alex

  kathabeck wrote @

Die haben den Titel sicher geklaut.😉
Danke für den Hinweis, Alex!
Beste Grüße
Katha


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: