kathas welt

wissenswertes, spannendes und skurrilles rund ums thema nachhaltigkeit

Hach, war das lecker!

Tolle Dinge gehören vorgestellt. Heute:

BioGourmetClub!

Mir tun alle Städt leid, in denen es ihn nicht gibt…😉
Mayoori Buchhalter hat hier in einem wunderhübschen Innenhof im belgischen Viertel in Köln eine Idee verwirklicht, die ich ganz im Sinne von kathas welt nur aus vollem Herzen unterstützen kann: eine Bio-Kochschule, die eher an ein edles Restaurant mit sehr freundlicher Atmosphäre erinnert, denn an eine Schule.

GaumenFreunde

Letzten Dienstag konnte ich mir im Rahmen der „GaumenFreunde“ Reihe ein eigenes Bild machen. Dieses so genannte „Private Cooking“-Event sieht so aus: zwischen 10 und 15 Personen aus unterschiedlichsten Professionen (sehr interessant) kommen zusammen und kochen zum Selbstkostenpreis spannende neue Gerichte und werden dabei ganz „gourmet-like“ mit leckeren Weinen, Prosecco oder auch Bier versorgt. Bisher hatte GaumenFreunde immer in einem Kochstudio in Ehrenfeld stattgefunden, aber Sabine Lydia Müller, die Organisatorin, hat es nun tollerweise (ohne Preiserhöhung) in den BioGourmetClub verlegt, denn warum konventionell, wenn es auch bio und fairtrade geht?

Gourmethaft kochen lernen

Und natürlich ist es auch nicht dasselbe in grün.😉 Jeder GaumenFreunde Abend steht unter einem besonderen Motto. Diesmal Indien. Und bei Mayoori konnten wir nicht nur von ihrer jahrelangen Liebe zu Indien profitieren (die man auch in den köstlichen Gerichten geschmeckt hat), sondern haben sogar gratis dazu noch alle der sage und schreibe 11 Gerichte in einem Rezeptbuch dazu bekommen – das gab es früher nicht. Gerade für mich, die ich mich privat doch eher auf Gemüse mit Schafskäse in der Pfanne … ähem… „spezialisiert“ habe, ein ganz tolles Geschenk! Und es war noch nicht mal mehr so schwer: wir haben alles selbst gekocht und es hat (trotzdem) geschmeckt!😉 Mayoori stand uns dabei tatkräftig und sympathisch zur Seite. Meine Favoriten des Abends: Kichererbsenpfannkuchen mit Süßkartoffeln und Korianderchutney…

Mitmachen?

Im BioGourmetClub kann man viele tolle Kochkurse machen, auch als Gruppe. Bei Interesse einfach unter www.biogourmetclub.de informieren.

Und wer das nächste Mal bei GaumenFREUNDE dabei sein möchte, schreibe einfach eine Mail mit Kontaktdaten (Name, Organisation, Position) an info(at)gaumenFREUNDE.org, dann werdet ihr von Sabine auf dem Laufenden gehalten.

Ich kann beides nach letztem Dienstag nur wärmstens empfehlen…

Herzlich, eure Katha

ps: die Fotos gehören alle Sabine Lydia Müller. Vielen Dank fürs Zur-Verfügung-Stellen!

6 Kommentare»

  Mayoori Buchhalter wrote @

Hallo Katha,
Danke für das nette feedback. Wenn du möchtest, kannst du ja das Süsskartoffelpfannkuchenrezept auch ( sagt man jetzt abdrucken? bloggen? teilen? ) für Interessierte Nachkocher!
Bis bald im BioGourmetClub
mayoori

  Sabine Lydia Müller wrote @

Hi Katha, das hast Du toll geschrieben… scheint Dir ja eeeeecht gut gefallen zu haben. Freut mich😉
Wer sich den BioGourmetClub mal ansehen will: Am Di. den 11. Mai um 19h gibt es eine Lesung & Gespräch mit Tanja Busse, Autorin von „Die Ernährungsdiktatur – Warum wir nicht länger essen dürfen, was uns die Industrie auftischt“. Bekannt wurde Tanja durch ihr Buch „Die Einkaufsrevolution – Konsumenten entdecken ihre Macht“

  kathabeck wrote @

Hi ihr 2, danke für Eure schönen weiteren Hinweise! GLG, Katha
(PS, ich werde das Rezept bald mal „posten“😉 )

  martinherrndorf wrote @

Super, Danke! BioGourmetClubs gibt es hier in Kolumbien leider noch nicht…

Auch bei René in Ehrenfeld war das Essen wohl, im allgemeinen, Bio & Fair, oder? Ausser beim Käse, wenn ich mich richtig erinnere.

Die GaumenFreunde-Essen in Ehrenfeld fand ich ja auch wegen den Leuten spannend (Überraschung!), hoffe diese Tradition hält sich auch im Belgischen Viertel…

  kathabeck wrote @

Lieber Martin, nicht ganz so bio wars da…😉
Und spannend sind die Leute auch im Belgischen Viertel: Filmer, Werber, Unternehmer, auch Leute aus der Biobranche – bunt gemischt, man kriegt neue Perspektiven! GLG, Katha

  Sabine Lydia Müller wrote @

Hi Martin bei meinen GaumenFREUNDE Abenden in der alten Location in Ehrenfeld waren die tierischen Zutaten alle bio. Aber der Koch nutzte sonst immer konventionelle Lebensmittel, Gewürze, Öle, etc. Das hat mir nicht mehr gereicht. Deshalb nun 100% bio. Ja, der Besuchermix ist nach wie vor bunt und lustig… da bleibt alles beim Alten ;-)))


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: