kathas welt

wissenswertes, spannendes und skurrilles rund ums thema nachhaltigkeit

Die Krux

Alles geht nachhaltig? Jou, schön wär das. Am liebsten stelle ich hier kreative und coole Produkte, spannende Texte und Ideen vor. Aber es gibt auch die dunkle Seite im Leben der nachhaltigen Konsumentin… Ich möchte mal anhand dreier Beispiele über den ganz normalen Gewissenskonfliktsdauerstress einer LOHAS berichten (Lifestyle of Health and Sustainability).😉

1. Ich mag Cola light.

Generell, und auch ganz besonders am Morgen nach einer Party; und ich feiere gern. Außerdem ist Cola light eine super Abwechslung zu Kaffee, wenn ich wieder müde durch NRW pendle. Aber CocaCola ist ein Riesenkonzern, über den ich nicht viel Gutes gehört habe. Und Cola ist ungesund. Eigentlich will ich gar keine Cola trinken, aber ich tue es trotzdem. Weil ich das einfach manchmal liebe. Mist. Ich habe von Alternativen gehört, wie z.B. der  Premium-Cola, die wohl aus dem Spaß von ein paar lustigen und spannenden Leuten heraus entstanden ist, und die meinen, dass „Wirtschaft und Moral zusammen funktionieren können“. Super Idee! Wenn ich meine nächste Party plane, werde ich bei euch bestellen! Leider hilft mir Premium Cola nicht, wenn ich morgens vom Büdchen gegenüber eine prickelnde, kalte, erfrischende Cola light hole… Zumindest habe ich den Konsum allerdings eingeschränkt.

2. Ich fliege nach China.

Mit dem bereits erwähnten LEAD Programm war ich letzte Woche ich China, um 130 andere LEADers aus der ganzen welt zu treffen und mit ihnen über Nachhaltigkeit zu diskutieren. Es war wirklich toll und hat mir wirklich gute neue Perspektiven eröffnet. Aber: Mein Flug hat 3.245 t CO2 verbraucht. Eigentlich sollte jeder Mensch aufs Jahr verteilt nicht mehr als 3 t CO2 pro Jahr produzieren, damit der Klimawandel nicht zu krass ausfällt. Das habe ich mit dem einen Flug wohl bereits überschritten…

3. Ich liebe Bresso.

Und auch im Supermarkt finden innere Kämpfe statt. Ich will Bresso, und ich will aber auch ausschließlich Bio-Lebensmittel einkaufen. Als nachhaltige Alternative zum tollen locker-luftigen Brotaufstrich habe ich einen Bio-Doppelrahmstufe-Kräuterfrischkäse. Ein geschmackliches Dilemma. Der Kräuterfrischkäse ist ja auch „ok“, nur ist Bresso einfach um Klassen besser. So kommt es zu einem Verhätlis von 50:50: Manchmal siegt der Geschmack, manchmal der Bio-Wille. Warum gibt es keinen Bio-Bresso???

Euch geht es auch manchmal so? Ich freue mich über LeidensgenossInnen, die mir in Kommentaren ihre Tipps geben.😉 Und auch andere Anmerkungen sind natürlich wie immer herzlich willkommen!

9 Kommentare»

  Verena wrote @

Krass, wieviel Tonnen CO2 so ein Flug verballert. War mir gar nicht bewusst. Ist das für den ganzen Flug, oder schon pro Person umgerechnet?

Apropros. meiner Meinung nach, sollte der Klimagipfel nicht mehr die Vertreter der Nationen einfliegen, sondern in Form einer Telefon/Videokonferenz abgehalten werden. Das spart nicht nur Unmengen an CO2 (was ja eh das eigentliche Ziel des Kllimagipfels ist) sondern auch Steuern. Mit dem Geld könnte man sinnvoller agieren, zum Beispiel Erneuerbare Energien subventionieren. In großen Konzernen wird auch immer mehr an Flügen gespart – wieso ist dieses wirtschaftliche Denken in der Politik nicht vorhanden?

  kathabeck wrote @

Ne, die über 3 t sind leider nur für eine Person.
Ja, auch ich sehe den Klimakonferenztourismus ganz schön kritisch. Auf jeden Fall wichtig, das mal zu diskutieren!! Nach Kopenhagen zu fahren habe ich auf jeden Fall abgesagt…

  Dominik wrote @

Der alltägliche Kampf….😉

  Stefan wrote @

Ein wenig musikalische Reflexion zum Klimawandel:


🙂

  Das mit dem Skifahren « kathas welt wrote @

[…] Ist das bei mir besonders schlimm? Würden auch Leute, die nicht so viel über einen verantwortungsvollen Lebensstil reden, darauf aufmerksam gemacht werden, dass Skifahren vielleicht nicht zum guten Stil des zukunftsdenkenden Menschen gehört… (Oder dass man darüber zumindest nachdenken sollte?) Intuitiv erfahre ich nicht, dass in der gesamtgesellschaftlichen Debatte das Skifahren als “böse” gebrandmarkt würde. Die normale Reaktion auf einen Skiurlaub ist doch: “Wow, cool, und wie wars in den Bergen? Hattet ihr guten Schnee?” Bei mir ist das aber meistens anders. Wenn ich gefühlt den Moralapostel raushängen lasse (was nie meine Absicht ist), dann muss man mir offenbar vorhalten, dass das mit der Nachhaltigkeit eben nicht so einfach ist. Was auch stimmt (s. auch die Krux)! […]

  Der Alternativ-Cola-Check « kathas welt wrote @

[…] in der light Variante (ich habe mich hier ja bereits einmal geoutet, dass ich trotz Öko-gewissen gerne Cola light trinke, das zwar reduziere, aber dennoch immer wieder “zur Flasche […]

  missboulette wrote @

Etwas spät, habe dich leider jetzt erst entdeckt. Ein tolles Beispiel, wie man dieses ernste aber wichtige Thema mit der nötigen Prise Leichtigkeit, Optimismus und Ironie angehen kann, ohne komplett in Betroffenheit zu erstarren!
Erinnert mich ein wenig an „noimpactman“ (das ist als kompliment gemeint), natürlich nicht in der Radikalität, was sowieso sehr schwierig ist. Vielleicht hast Du den Film gesehen🙂
Und zum Bresso, warum nicht richtig vollfetten Frischkäse pur nehmen, verschiedene Kräuter der Saison reinschnibbeln und kräftig würzen? Ich weiß, die Zunge braucht einen „kalten Entzug“ was diverse Zusatzstoffe und MSG angeht, aber dann ist man umso unabhängiger von der Lebensmittelindustrie und dem vorgefertigten Einheitsbrei! Du schaffst es!!😉

  kathabeck wrote @

Liebe Miss Boulette, herzlichen Dank für die Blumen! Das mit dem Frischkäse finde ich einen tollen Vorschlag. Wenn denn nur nicht immer meine Kräuter eingehen würden, weil ich mich überall, nur nicht zuhause rumtreibe…😉 Ich habe auch schon einen tollen Bio-Frischkäse bei Basic gefunden, der fast genauso locker ist wie Bresso.
Freut mich sehr, dass Dir mein Ansatz gefällt.
Auf bald, katha

[…] auch bei mir nicht alles perfekt geht, das beschreibe ich auf kathas welt ja immer mal wieder (s. die Krux oder Das mit dem Skifahren). Wir sind eben alles Menschen. Nicht perfekt, aber lernfähig… […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: